Nederland Deutsch

Ihr Warenkorb (0)

Registrieren Anmeldung
schnelle lieferung ab lager • qualität zu erschwinglichen preisen • breite palette
Suchen

Widerrufsbelehrung

BELEHRUNG DES VERBRAUCHERS

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederkehrender Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:



Van Beek Art Supplies

Stevinstraat 7 b
NL-1171 XW Badhoevedorp
[email protected]
 

Widerrufsfolgen
 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ausnahmen

 Dieses Recht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.
 

Erläuterungen / Kein Bestandteil der Belehrung

=========================================================================

HINWEIS: Die oben stehende Belehrung müssen Sie in Ihrem Shop anzeigen, am besten unter einem Link namens "Widerrufsbelehrung" bzw. "Rückgabebelehrung" Die Belehrung muss dem Kunden auch in Textform (z.B. per E-Mail) zugeschickt werden.

 Formatierungshinweis:Wenn Sie (noch) keine Faxnummer angegeben haben, erscheint im Dokument ein (___) als Platzhalter. Diese Klammer können Sie manuell aus dem Dokument löschen.

 In den Belehrungen wird auf Vorschriften des EGBGB (Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch) verwiesen. Erst wenn die genannten Vorschriften erfüllt sind, beginnt die Widerrufs- bzw. Rückgabefrist zu laufen. Wir möchten Sie über einige Pflichten informieren, da ein Verstoß dagegen abgemahnt werden kann:

 I. AGB
 Sie müssen Ihrem Käufer neben der Widerrufs- bzw. Rückgabebelehrung auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in Textform mitteilen, soweit Sie AGB verwenden.

 II. Impressum
 Sie müssen den Kunden über Ihre Identität aufklären. Dies können Sie mit Hilfe eines sog. Web-Impressums (Anbieterkennzeichnung). Ein Web-Impressum können Sie z.B. über janolaw erstellen.

 III. Zustandekommen
 Der Kunde muss über die Art und Weise des Zustandekommens des Vertrages informiert werden. Mit den AGB Internetshop von janolaw erfüllen Sie diese Informationspflichten.

 IV. Preisangabe
 Der Gesamtpreis der Ware einschließlich aller damit verbundenen Preisbestandteile und der über Sie abgeführten MwSt. muss angegeben werden. Wenn kein genauer Preis angegeben werden kann, müssen Sie dem Verbraucher eine Grundlage für eine Überprüfung des Preises ermöglichen und z.B. den Preis pro Gewichtseinheit angeben.

 Wichtiger Hinweis zur Widerrufsbelehrung (gilt nicht für die Rückgabebelehrung):
 Falls Sie dem Kunden in Ihrer Widerrufsbelehrung bei den Widerrufsfolgen die Rücksendekosten bei einem Warenwert bis zu 40 Euro auferlegt haben, dann fügen Sie zur Vermeidung von Abmahnungen noch folgende Klausel in Ihre AGB ein:

 Sie haben im Fall des Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Sie müssen aber nur die regelmäßigen Kosten der Rücksendung tragen. Mehrkosten, die z.B. durch eine Änderung unseres Geschäftssitzes oder durch den von uns gewünschten Einsatz teurer Transportdienste entstehen, gehen zu unseren Lasten.

 Diesen Satz fügen Sie in Ihre AGB als neue Klausel unter der Überschrift: "Rücksendekosten im Fall des Widerrufs" ein. In den AGB Internetshop von janolaw wird diese Klausel automatisch eingefügt, wenn Sie dem Käufer die Kosten der Rücksendung auferlegen.

 Wichtiger Hinweis zur Rückgabebelehrung:
 Wenn Sie Ihrem Kunden anstelle des Widerrufsrechts ein Rückgaberecht einräumen möchten, müssen Sie einen entsprechenden Hinweis in Ihre AGB aufnehmen. In den AGB Internetshop von janolaw wird eine entsprechende Klausel automatisch eingefügt.

 Wichtig: Beachten Sie bitte, dass auch noch weitere spezifische Informationspflichten wie z.B. nach dem Batteriegesetz einschlägig sein könnten. Einen dem Batteriegesetz entsprechenden Musterhinweis erhalten Sie kostenlos über janolaw.

 Fragen zu diesen Themen können Sie über unsere telefonische Anwaltshotline zum Festpreis von 19,90 Euro inkl. MwSt. klären lassen.